Chartanalyse Square

Trends

"THE TREND IS YOUR FRIEND" - diese zwar einfache, aber äußerst treffende Aussage bildet die Basis fast jeder charttechnischen Analyse. Ziel ist es, immer in Richtung des übergeordneten Trends zu handeln und kleinere Gegenbewegungen (Korrekturen/Erholungen) zum Aufstocken von bestehenden Positionen zu nutzen!

Der übergeordnete Trend

Die folgende Abbildung (Abb. 1.1)zeigt einen Aufwärtstrend, der durch eine untere & obere Trendlinie begrenzt ist. Charakteristisch für einen Aufwärtstrend sind steigende Hochs und steigende Tiefs.



Trends

Werden die Hochs/Tiefs miteinander verbunden, erhält man in diesem Fall einen Aufwärtstrendkanal. Dieser Trendkanal sollte nun als Grundlage für weitere Prognosen gelten. Ein verlassen des Aufwärtstrends sollte als Warnung verstanden werden, so dass sich eine engere Absicherung der Position anbietet. Das bullishe Setup wäre jedoch erst nach Abschluss einer Umkehrformation zu verwerfen.

Sekundäre/Untergeordnete Trends

Jeder Trend läßt sich auf einer kleineren Ebene in weitere Fraktale aufteilen. Diese untergeordneten Bewegungen verlaufen zum Teil entgegengesetzt zum primären Trend (Abb. 1.2).

Untergeordneter Trend


    Impressum    |     Datenschutz    |     Copyright © www.chartanalysen-square.de 2010-2017     |     Bookmark and Share